Absichtslos
                öffnet sich das Tor
                in die Welt des Verborgenen
                und webt am Netz
                meiner Begeisterung.
                Ich folge dem Licht
                aus dem Bauch heraus.

                Christine Pollok

 

Seit 2003 fotografiere ich Naturaufnahmen und habe vor allem durch die Verschiebung der Perspektive um 90 Grad neue Horizonte für mich entdeckt. Diese "ver-rückte" Sichtweise verschiebt gewohntes "richtiges" Sehen mit einer Achse, um die sich eine "andere" Wirklichkeit zu drehen scheint. Es handelt sich dabei oft um Spiegelungen, in deren Betrachtung sich innere Bilder spiegeln können. Das Außergewöhnliche an diesen Spiegelungen ist, dass sie nicht durch eine Bearbeitung am Computer entstanden sind, sondern in einem bestimmten "lebendigen" Licht, das eine andere Welt zum Leben erweckt. Erst durch diese Verschmelzung von Licht und Wasser scheinen geheimnisvolle Phänomene konkrete Gestalt anzunehmen und zu faszinieren. Wasser spielt auch hierbei die Rolle eines Informationsträgers.
 
Quellen, Teiche, Seen gelten in vielen Mythen als Übergänge und Schwellen, an denen außergewöhnliche Kräfte wirken und der Kontakt zur Anderswelt möglich ist. Viele Fotos spielen mit Licht und Schatten und laden zu einer Reise an die Grenze des "Dazwischen" ein.
 
Grundsätzlich fotografiere ich die Natur in der Begeisterung für ihre Schönheit, die sich in den besonderen Momenten eines bestimmten Lichts offenbart, das ich jedesmal als Heilung erlebe. In diesen kurzen Augenblicken öffnet sich mein Bewußtsein und "die Seele fliegt" beim Blick durch die Kamera wie durch einen Tunnel, an dessen Ende das Licht leuchtet.

Die "Fotografischen Zauberkästen" sind Spiegelkästen, in deren Lichträumen, Ecken und Winkeln Spiegelungen ganz eigener Art entstehen. Je nach Lichteinfall verändern sich ihre Erscheinungsformen in einem nie endenden Strom von zauberhaften Wesen und Gestalten. Der Betrachter wird dabei selbst zum "Schöpfer", je nach eigener Offenheit und Selbstvergessenheit für eine Reise ins Unbekannte.

Nach analoger Fotografie, fotografiere ich seit 2004 digital.
Jedes Foto ist käuflich zu erwerben, Nachfragen bitte über das Kontaktformular!

 


 

Vernissage "Aus der Quelle..." 2018

 

 


 

Kraftplatz "Externsteine"

 

 



Baumgöttinnen und andere grüne Helden
 

 



Lichte Momente – Einfach nur hier sein

 

 



Wasserzeichen

 

 


 

Miracle Art

 

 

Alle Fotos sind urheberrechtlich geschützt und dürfen ohne meine Genehmigung
weder reproduziert, noch gedruckt und im Internet veröffentlicht werden.